Adipositas

Adipositas  (Übergewicht, Fettsucht)

Adipositas
= Fettleibigkeit, Fettsucht, übermäßige Vermehrung von Fettgewebe. Übergewicht ist einfach die Vorstufe zur Adipositas, oder aber es ist doch schon so weit...
Die Adipositas stellt ein erhebliches Risiko dar für eine ganze  Reihe von Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Gicht und Gefäßerkrankungen (Arteriosklerose), und wegen übermäßiger Belastung der tieferen Gelenke, die ja die ganzen Kilos tragen müssen, eine hohe Gefahr für vorzeitige Arthrose der Gelenke in Hüfte, Knie, Sprunggelenk und natürlich der Wirbelsäule. Und nicht nur bei Frauen.
Auch 
Gebärmutterschleimhautkrebs sowie Brustkrebs treten häufiger bei Frauen auf, die adipös sind. (Brustkrebs bei einem BMI (body-mass-index, siehe unten) von 25-30 etwa 15 zusätzliche Fälle pro 1000 Frauen, ab BMI 30 bis 45 zusätzliche Fälle. Zum Vergleich: Hormontherapie in den Wechseljahren mit Östrogen und Gelbkörperhormon 15 Jahre lang: 12 zusätzliche Fälle)
Ursachen der Adipositas sind nur in äußerst seltenen Fällen Störungen im endokrinen System ("Hormondrüsen"). 
Übergewicht entsteht, wenn man mit der Nahrung mehr Energie (Kalorien) aufnimmt, als man durch körperliche Tätigkeit verbraucht. Neben übermäßigem Essen kann auch zu wenig Bewegung zu Fettsucht führen, in der Regel sind beide Faktoren vorhanden.  (Also salopp: zuviel Futter, das falsche Futter, zu wenig Bewegung - - oder anderer Spruch: "jedes Pfund geht durch den Mund") 
In einigen wenigen Fällen gibt es aber auch eine genetische Disposition für Adipositas. Selten (!) auch mal eine Schilddrüsen-Unterfunktion.
Wichtig ist es, den Anfängen von Übergewicht in der Kindheit zu wehren!!!  Das ist aber wenig hilfreich, wenn man schon erwachsen ist und trotzdem zu dick, man kann nur seinen Kindern Gutes tun, wenn man sie nicht zu viel ernährt.

Finden Sie Ihren eigenen Body-Mass-Index (BMI) heraus mit dem
BMI-Rechner , normal ist ein BMI unter 25.
Leichteres bis mittleres Übergewicht besteht bei einem BMI von 25 - 30, von echter Adipositas spricht man bei einem BMI von über 30. Außerdem steht beim BMI-Rechner auch ein Link zum THQ, also dem Taillen-Hüft-Quotienten, der etwas mehr Vorhersagekraft hat.
Man kann auch ganz einfach sein Normalgewicht ausrechnen, das ist einfach Körpergröße minus 1 Meter, das Idealgewicht liegt nochmals 10 % darunter bei Männern, bei Frauen gemeinerweise 15% unter Normalgewicht.
Beispielrechnung
Mann: 180 cm, Normalgewicht 80 kg, Idealgewicht 72 kg.
Frau:  180 cm, Normalgewicht 80 kg, Idealgewicht 68 kg.... 
ist eigentlich ungerecht, gell.....

Links: (an der Länge der Liste lässt sich die Gewichtigkeit (im Wortsinn ;-))) erahnen, es gibt noch Hunderte von weiteren Links..)

http://www.adipositas-gesellschaft.de/

http://www.adipositas-online.com/

http://www.medizin-netz.de/adipositas/

http://www.vit-gesund.de/tepperwein-collection_was_dir_deine_krankheit_sagen_will/Adipositas__Fettsucht__-_Uberg/adipositas__fettsucht__-_uberg.html

http://www.medinfo.de/index.asp?r=863&thema=Fettsucht

http://www.medknowledge.de/krankheiten/adipositas.htm

http://www.heilfastenkur.de/Fettleibigkeit__Fettsucht__Uebergewicht.shtml

http://de.wikipedia.org/wiki/Adipositas

http://www.novafeel.de/ernaehrung/adipositas.htm

http://www.abnehmen.net/diaeten/diaet-kategorien/abnehmen-in-der-gruppe/weight-watchers

http://www.missioklinik.de/innere-medizin/schwerpunkte/optifast/  (wird auch hier in der Missionsärztlichen Klinik Würzburg angeboten!)

 


ABCDEFGHIK
LMNOPRSTUV
WÜZ
    ABCDEFGHIKLMNOPRSTUVWÜZ