Cerclage

Cerclage

Tabaksbeutelartige operative  Umschlingung zum Verschluß des Muttermundes mit einem Band oder dicken Faden bei unzureichender Verschlussfähigkeit des Gebärmutterhalses (entweder durch Gewebeschwäche oder auch vorausgegangene Konisation) in einer Schwangerschaft. Früher häufig durchgeführt, heute nur noch selten bei speziellen Risikokonstellationen wie z.B. einer Zwillingsschwangerschaft. Inzwischen verwenden etliche Ärzte auch ein neuartiges Cerclagepessar, das aber nur begrenzte Wirkung hat.

Links:

http://www.9monate.de/Gebaermutterhalsschwaeche.html

http://www.medesign.de/gynaekologie/pessare/cerclage_pessar.php

http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_sein/
schwangerschaftslexikon/cerclage.html

http://www.swissmom.ch/anzeige.php?docname=MEDSCHWZERVIX

http://www.eumom.com/ch/content.asp?id=MEDSCHWZERVIX

 


ABCDEFGHIK
LMNOPRSTUV
WÜZ
    ABCDEFGHIKLMNOPRSTUVWÜZ