Dysmenorrhoe

Dysmenorrhoe

Schmerzen bei der Periodenblutung.
Ursachen können organisch (z.B.Endometriose / Myome), hormonell oder vegetativ/psychisch sein.

Tips gegen Regelschmerzen :

  • Wärmflasche auf den Bauch
  • Krampflösende Kräutertees aus Johanniskraut, Gänsefingerkraut oder Pfefferminze , auch Arnica und Bryophyllum helfen.
  • auch homöopathische krampflösende Mittel wie Spascupreel oder Chamomilla  helfen gut. 
  • Bewegung: Sport, Gymnastik, Yoga.
  • evtl. schmerzlindernde Medikamente wie Ibuprofen,  Aspirin oder Naproxen, das sind alles Prostaglandin-Synthese-Hemmer, das Prostaglandin verursacht diese blöden  krampfartigen Kontraktionen der Gebärmuttermuskulatur (Prostaglandine werden u.a. auch zur Geburtseinleitung verwendet!), durch die o.g. Medikamente wird die Produktion von Prostaglandin verhindert.
  • Krampflösende Medikamente wie Buscopan oder Spasmo-Cibalgin wirken erst "in der 2. Reihe", sie vermindern die (durch Prostaglandin ausgelösten) krampfartigen Kontraktionen der Gebärmutter und helfen damit auch, aber die Ursache bekämpfen eben die o.g. Prostaglandinhemmer.
  • Die Einnahme der "Pille" hilft nahezu immer gegen eine Dysmenorrhoe, es macht also Sinn, wenn Verhütung gewünscht wird bei vorliegender Dysmenorrhoe und keine Kontraindikationen vorliegen, auch über die Pille nachzudenken.

Links:

http://www.medizinfo.de/annasusanna/pms/dysmenorrhoe.shtml

http://www.endometriose.de/info/a-genital/Dysmenorrhoe.htm

http://www.gesundheit.com/gc_detail_3_gc26070214.html

http://www.medichi.de/stoerungen/st_dysmen.htm

http://www.g-netz.de/Gesundheit_A-Z/Index_I-N/Menstruationsbeschwerden/menstruationsbeschwerden.shtml

http://www.john-brinckman-apotheke.de/medizin/menstruation.shtml


ABCDEFGHIK
LMNOPRSTUV
WÜZ
    ABCDEFGHIKLMNOPRSTUVWÜZ