Familiärer Krebs

Familiärer Krebs

Krebserkrankungen beruhen auf Veränderungen der Gene in den Zellen. Bei den meisten Krebsformen treten die genetischen Veränderungen (Mutationen)  erst nach der Geburt auf - sie sind also (wahrscheinlich?) nicht erblich bedingt. Umwelteinflüsse, Lebensstil und andere, noch weitgehend unbekannte Faktoren, spielen hierbei eine Rolle.

In 5-10% der Fälle beruht die Krebserkrankung aber auf einer angeborenen genetischen Veranlagung. In den betroffenen Familien tritt der Krebs in jeder Generation und schon in jungen Jahren auf. Menschen mit einem hohen familiären Risiko sollten sich deshalb intensiv beraten lassen und regelmäßig zur Krebsfrüherkennung gehen.

Verbundprojekte "Familiärer Krebs"

Um Familien und Angehörigen mit erblich bedingtem Krebs eine optimale Beratung und Behandlung zu ermöglichen, hat die Deutsche Krebshilfe die Verbundprojekte "Familiärer Krebs" initiiert: Dazu gehören zwölf universitäre Zentren für
Familiären Brustkrebs sowie sechs universitäre Zentren für Familiären Darmkrebs.

Die Betreuung an den verschiedenen Zentren umfasst sowohl die medizinische als auch die psychologische Beratung über Früherkennungsmaßnahmen und vorbeugende Behandlungsmöglichkeiten, eine humangenetische Beratung über das erbliche Risiko sowie die Möglichkeiten einer genetischen Untersuchung.

Persönliche private Anmerkung:
Es gibt zwar die u.a. Untersuchungen zum Nachweis von z.B. BRCA 1 und 2 (also Nachweis erblicher Brustkrebsgene) und wohl auch inzwischen noch mehr, aber Sie müssen schon sehr genau überlegen, was Sie mit dieser Information machen wollen, bevor Sie sich daraufhin untersuchen lassen. Aber dies wird Ihnen auch noch im Gespräch mit den jeweiligen Ärzten in den Brustkrebszentren wohl (hoffentlich!) ausführlich dargelegt werden, bevor Ihre Entscheidung fällt. Und eine Untersuchung wird ohnehin erst dann angeboten, wenn mindestens zwei Verwandte 1.Grades Brustkrebs haben/hatten. Aber trotzdem müssen Sie überlegen, was Sie mit der Information machen, vor allem, wenn sie positiv ausfällt, also wenn Sie auch Träger dieser Gene sind. Dann haben Sie die Wahl zwischen Aushalten mit mehr oder weniger vielen (und meist zunehmenden) Ängsten, denn Ihr Risiko ist ja wirklich hoch, möglicher prophylaktischer Entfernung des Brustdrüsengewebes ("subcutane Mastektomie beidseits mit Augmentation", also Silikonbrust zur Wiederauffüllung der leeren Brusthaut), oder jährlichen Brustuntersuchungen mit allen möglichen bildgebenden Verfahren wie Mammografie, Ultraschall oder MR-Mammografie (also Magnetresonanz- oder Kernspin-Mammografie), letztere wird aber leider nicht von den gesetzlichen Kassen bezahlt und ist ziemlich teuer (ca. 800-1000.-€).  Aber hat die beste Auflösung.
Oder aber: Sie haben auch ein Recht auf Nichtwissen. Und lassen sorgfältig und regelmässig nachsehen (s.o.), ausserdem können Sie  auch prophylaktisch mit einem Mistelpräparat  wie z.B. Iscador möglicherweise schon vorhandene Zellen mit Krebsvorstufen wieder zum Zelltod bringen.

Menschen, die an Brust-, Eierstock- oder Darmkrebs erkrankt sind oder befürchten, eine erbliche Veranlagung zu tragen, können sich an eines der Zentren in ihrer Nähe wenden. Die Adressen und Telefonnummern der Zentren erfahren Sie hier:
Familiärer Brustkrebs
, Familiärer Darmkrebs
(Text aus der Seite der Krebshilfe, siehe 2.Link)

Links:

http://www.brustkrebs-info.de/patienten-info/index.php?id=2.3&stat=&substat=open

http://www.krebshilfe.de/neu/infoangebot/themen/thema-familiaerer-krebs.htm

http://www.aerztezeitung.de/docs/2005/04/04/059a0801.asp?cat=/medizin/krebs

http://www.krebs-kompass.de/index.html?http://www.krebs-kompass.de/Krebsnews/article/Darmkrebs/1028577960.html~content

http://www.kgu.de/zfg/onkologie/fam_brustkrebs.html

http://www.freitag.de/2002/18/02180132.php

http://www.krebsgesellschaft-nrw.de/download/Familiaerer_Brustkrebs.pdf

http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/index.php?id=2127

telefonische Beratung in Würzburg auch über die
Psychosoziale Beratungsstelle der Bayer. Krebshilfe, Tel. 0931-280650
 


ABCDEFGHIK
LMNOPRSTUV
WÜZ
    ABCDEFGHIKLMNOPRSTUVWÜZ