Prämenstruelles Syndrom

Prämenstruelles Syndrom = PMS

Beschwerden, die einige Tage bis 2 Wochen vor der Menstruation beginnen und meist mit oder kurz nach Einsetzen der Blutung verschwinden. Häufigste Symptome: Brustschmerzen (Mastodynie), Stimmungsschwankungen (sowohl aggressiv als auch depressiv oder beides), Reizbarkeit (fränkisch: räudig), Völlegefühl mit Blähbauch a.v.m.
Ursache: ist oft eine "Östrogendominanz", also ein Überwiegen der Östrogene.
Therapie: geht gut mit homöopathischen und pflanzlichen Medikamenten, auch die etwas alternative Progesteroncreme kann Wunder wirken. Im Notfall gehen auch etwas höher dosierte Gelbkörperhormone in der 2. Zyklushälfte.

Links:

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/seele/praemenstruell.html

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/seele/praemenstruell.html

http://frauen.qualimedic.de/Praemenstruelles_syndrom.html

http://www.medizinfo.de/annasusanna/pms/start.htm

http://www.biomedicus.de/krankheit/pms2.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom

http://medichi.de/de/dept_74.html

http://www.npis.info

 


ABCDEFGHIK
LMNOPRSTUV
WÜZ
    ABCDEFGHIKLMNOPRSTUVWÜZ