Sterilisation

Sterilisation

1) Keimfrei-machung von z.B. chirurgischen und anderen medizinischen Instrumenten (meist durch Hitze, manchmal mit Gas oder Strahlen)
2)  Operation zur dauerhaften Empfängnisverhütung.
Bei der Frau werden hierzu mittels einer
Laparoskopie (Bauchspiegelung) die Eileiter undurchgängig gemacht (z.B. Verschweißen/Durchtrennen/Clips o.ä.)
Beim Mann werden hierzu die Samenleiter durchtrennt, dies kann meist in einer örtlichen Betäubung erfolgen, während bei der Sterilisation der Frau grundsätzlich  eine Vollnarkose notwendig ist.  Eine Sterilisation wird seit 2004 generell nicht mehr (ausser bei medizinischer Notwendigkeit)  von den  KrankenKassen bezahlt.

Links:

http://www.gyn.de/verhuet/sterilisation.php3

http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/sterilisation_frau.htm

http://www.netdoktor.at/sex_partnerschaft/fakta/sterilisation.htm

http://www.profamilia.de/article/show/951.html

http://www.medizinfo.de/annasusanna/verhuetung/tubensterilisation.shtml

http://de.wikipedia.org/wiki/Sterilisation_(Empf%C3%A4ngnisverh%C3%BCtung)


ABCDEFGHIK
LMNOPRSTUV
WÜZ
    ABCDEFGHIKLMNOPRSTUVWÜZ