Praxis Dr. Thomas Uebele und Dr. Birgit Stadler angestellte Frauenärztin
Frauenärzte
 Pille auf Reisen/Pillenfehler

 


Pille auf Reisen/Pillenfehler

In vielen Situationen (Zyklus verschieben, Reisen, Krankheit, Pille fällt ins Klo/Waschbecken, überraschende Auswärtsübernachtung mit Pille zuhause im Bad etc. etc. ...) ist es ziemlich praktisch, eine zusätzliche Reservepackung der Pille dabei zu haben. Zusätzliche Pillen werden aus dieser Packung genommen, um mit der laufenden Packung im gewohnten Rhythmus zu bleiben.

  • Zyklus verschieben

Ein großer Vorteil der Pille ist, daß man bei Bedarf (z.B.Urlaub, Prüfungen, wichtige Termine etc.) die Periode verschieben kann - ohne nachteilige gesundheitliche Folgen:

  •  Zyklusverlängerung

 Bei Mehrphasenpräparaten (verschiedenfarbige und -dosierte Pillen) bis 10  Tage problemlos. Es wird die letzte Stufe einer weiteren neuen Pillenpackung weiter genommen, am besten von der letzten Pille ab nach "vorne", also rückwärts.
Bei  der monophasischen Pille (wo alle Pillen die gleiche Zusammensetzung haben) kann man den Termin auf den "gewünschten" Tag legen oder sogar Langzyklen machen, d.h. 3 (oder ggf. mehr) Päckchen ohne Pause (und ohne Periode) einnehmen. Aber bitte fragen Sie mich vorher um Rat!

  • Zyklusverkürzung

nicht so sehr empfehlenswert. Maximal 5 Pillen weglassen, anschließend aus Sicherheitsgründen die pillenfreie Zeit von 7 auf 4 Tage verkürzen.

  • Längere Flugreisen: was tun?

             Reisen von West nach Ost, also Richtung Asien:  Einnahmeintervall wird verkürzt, kein Nachteil. Pille zur gewohnten lokalen (also heimischen) Tageszeit einnehmen.

             Reisen von Ost nach West, also Richtung USA:  Einnahmeintervall wird verlängert. Der Schutz gegen Schwangerschaft wird erst bei einem Intervall von über 36 Std. beeinträchtigt. Es können jedoch Zwischenblutungen auftreten (besonders bei niedrigdosierten Präparaten), weshalb das Intervall höchstens 27-30 Stunden betragen sollte. Bei einer Zeitdifferenz über 6 Stunden empfiehlt sich deshalb die Einnahme einer zusätzlichen Pille aus der Reservepackung. Man kann also sozusagen einfach noch eine Pille "dazwischenschieben" und ist dann etwas freier mit seiner Zeiteinteilung.

              Reisen nach Süden z.B.Südafrika: keine Zeitverschiebung, keine Änderung der Einnahme

Beispiele von Ost nach West:

Fall 1: Flug Europa - New York (minus 6 Stunden) Pille am Tag 1 um 3 Std. später einnehmen, am Tag 2 um weitere 3 Std. später und damit wieder zur gewohnten (lokalen) Tageszeit.

Fall 2: Flug Europa - Kalifornien (minus 9 Stunden): Pille z.B. am Vorabend um 21 Uhr einnehmen, am Reisetag zusätzliche Pille um 13 Uhr, nach Ankunft in Kalifornien um 21 Uhr Ortszeit die nächste (reguläre) Pille.

  • Durchfall und/oder Erbrechen

Wenn Sie innerhalb von 4-6 Stunden nach Pilleneinnahme (so lange braucht eine Pille zur vollständigen Resorption) Durchfall (mehr als nur einmal dünner Stuhlgang) oder Erbrechen bekommen, nehmen Sie anschliessend aus der Reservepackung eine zusätzliche Pille ein. Falls Durchfall oder Erbrechen länger anhalten, ist bis zum Ende des aktuellen Zyklus ein zusätzlicher Schutz (Kondome) nötig.

  • Pille vergessen/Pillenfehler:
    (dieser Link ist nur gültig für einphasige Pillen, wo also jede Pille der Packung die gleiche Dosierung enthält, bei mehrphasigen Pillen (Beispiele: Novial, Nova-Step, Trinordiol, Triette, Biviol, Tri-Novum u.a.) funktioniert das nicht!!!) :  Pillenfehler        und auch hier:   http://www.notfall-verhuetung.info/ 
    Im Zweifelsfall bittte immer in der Praxis nachfragen!!! Rechtzeitige Beratung ist halt doch immer noch besser als dicker Bauch....
    Aber auch andersrumbetrachtet:  irgendwer muß irgendwann auch Ihre Rente finanzieren....;-))


 Notfall-Nummern/Notdienst-Nummern
20 12 2015 - 14:03 Uhr

(mehr...)
 
Aktuelle News von der Website des Berufsverbandes der Frauenärzte
08 05 2010 - 01:30 Uhr

Hier  können Sie immer medizinisch relevante Neuigkeiten von der Seite (mehr...)
 

HPV-Impfung und ihre Erstattung durch Krankenkassen über die STIKO-Empfehlung (18.Geburtstag) hinaus


01 06 2017 - 10:09 Uhr

Unter folgendem Link auf die Seite www.impfkontrolle.de können Sie aktuelle Hinweise finden, welche Kassen auch jetzt noch die HPV-Impfung über das 18.Lebensjahr hinaus bezahlen.
Momentan gilt:  Fragen Sie bitte unbedingt vorher genau bei Ihrer Kasse nach! (mehr...)

 

Impfung gegen Cervixkarzinom (=Gebärmutterhalskrebs) = HPV-Impfung


04 02 2017 - 14:29 Uhr

(mehr...)
 


04 02 2017 - 14:03 Uhr

 
zum Thema Organspende 
22 03 2017 - 22:02 Uhr

zum Thema Organspende  (mehr...)
 
 Pille auf Reisen/Pillenfehler
04 02 2017 - 14:24 Uhr

 


(mehr...)
 
Informationen zu Medikamenten in Schwangerschaft und Stillzeit 
22 03 2017 - 22:16 Uhr

(mehr...)